Wir entwickeln Lösungen für saubere Energie.

Über Uns

PNE ist einer der erfahrensten Entwickler von Projekten im Erneuerbaren Energie-Bereich: finanzstark, mit unvergleichlichem Branchenwissen und mit einem außerordentlich breiten Kompetenzfeld.

Lokal präsent. Weltweite Erfahrung.

PNE der "Clean Energy Solutions Provider".

Als Clean Energy Solutions Provider für Märkte und Branchen regional, national und international haben wir stets die gesamte Wertschöpfungskette der Erneuerbaren Energien sowie die Veredelung von Strom im Blick. Neben der Windenergie sind Photovoltaik, Batteriespeicher und die Power-to-X-Technologie mit einem Schwerpunkt bei Wasserstoff Teil unseres Angebotes. Die Erkenntnisse aus unseren weltweiten Projekten nutzen wir, um auf lokaler Ebene maximal effizient und sozialverträglich Energie zu erzeugen. 

Dank unserer Erfahrung als Projektentwickler kennen wir den Markt in all seinen Facetten. Unser Anspruch, Pionier in der Projektentwicklung und Vordenker in der Branche zu sein, lässt uns stets nach neuen Lösungen suchen. Bei allem, was wir tun, sind maximale Qualität und absolute Verlässlichkeit von größter Bedeutung. 

Unsere Vision ist eine klimaneutrale Energieversorgung. Daran arbeiten unsere über 600 Mitarbeitenden täglich mit großer Leidenschaft - für ein besseres Klima weltweit. In unseren eigenen Windparks und PV-Anlagen erzeugen wir dazu Energie. Wir haben mittlerweile eine beachtliche Größe als unabhängiger Energieproduzent erreicht.

Gut aufgestellt für die nächste Phase.

Wachstum durch integriertes Geschäftsmodell.

Mit unseren Segmenten Projektentwicklung, Stromerzeugung und Services decken wir die gesamte Wertschöpfungskette erneuerbarer Energien ab. Durch das integrierte Geschäftsmodell profitieren die Geschäftsfelder voneinander, erzeugen Synergien und bieten dadurch signifikantes Wachstumspotenzial für das gesamte Unternehmen.

Im Segment Projektentwicklung haben wir ab der ersten Projektphase Zugang zu Projekten und können marktunabhängig unser eigenes Stromerzeugungsportfolio aufbauen, ohne Projekte teuer zukaufen zu müssen. Mit dem Eigenbetrieb generieren wir stabile Cashflows über die gesamte Laufzeit der Windparks und PV-Anlagen. Durch unser umfassendes Service-Angebot für alle Phasen der Wertschöpfungskette bleiben wir auch nach dem Verkauf der Projekte involviert und erhalten wiederum Zugang zu neuen Projekten durch Repowering.

Mit unserer zukunftsorientierten Strategie "Scale Up 2.0" sind wir optimal vorbereitet auf bevorstehende Herausforderungen im Zukunftsmarkt.

Die Meilensteine der PNE seit Gründung 1995.

Unternehmensgeschichte der PNE

1995
Unternehmensgründung

In Cuxhaven wird mit der Gründung der „Windpark Marschland GmbH“ der Grundstein unserer Unternehmensgeschichte gelegt.

1997
Unser erster Windpark

Zwei Jahre nach Gründung stellen wir in Nordleda voller Stolz unseren ersten Windpark fertig.

1998
Börsengang

Das Unternehmen geht unter dem Namen „Plambeck Neue Energien AG“ an die Börse. Die Initialen PNE finden sich noch heute in unserem Firmennamen wieder.

2000
100 MW Windenergie

Mit der Überschreitung der 100 MW-Marke installierter Nennleistung Windenergie erreichen wir den ersten großen Meilenstein.

2004
Auf Wachstumskurs

Windparks auf dem Meer sind ein wichtiger Eckpfeiler der Energiewende. 2004 erwirken wir die Baugenehmigung für unser erstes Offshore-Projekt „Borkum Riffgrund I“. Heute speist der Windpark Strom in das deutsche Netz ein.

2006
500 MW Windenergie

Wir überschreiten die Marke von 500 MW installierter Nennleistung Windenergie und erreichen damit einen weiteren Meilenstein unserer Unternehmensgeschichte. Noch im selben Jahr folgte mit der Baugenehmigung für das Offshore-Projekt „Gode Wind I“ ein weiterer Erfolg.

2007
Grundstein der Internationalisierung

Mit Gründungen erster Joint Ventures in Ungarn, Bulgarien und der Türkei nimmt der internationale Wachstumskurs der Plambeck Neue Energien AG Gestalt an.

2008
Internationalisierung schreitet voran

Ab diesem Jahr wird der unternehmerische Fokus auf das Kerngeschäft der Windpark-Projektierung gerichtet. Auch die internationalen Aktivitäten werden durch Gründung von Dependancen in UK, Rumänien und den USA zielstrebig ausgebaut.

2009
PNE WIND AG

Es kommt zur Umfirmierung des Unternehmens in die „PNE WIND AG“. Zeitgleich entwickelt sich unser Geschäftsbereich Offshore immer besser und erwirkt die Baugenehmigung für das Offshore-Projekt "Gode Wind II".

2010
Gode Wind II ready to construct

Der von uns projektierte Offshore-Windpark „Gode Wind II“ wird zur Baureife entwickelt.

2011
Starker Partner in Schottland

Die Schottische Forstverwaltung (FCS – Forestry Commission Scotland) wählt die PNE WIND AG als Partner zur Entwicklung von Windparks in Zentral-Schottland aus. Zudem wird das Offshore-Projekts "Nautilus II" verkauft.

2012
Gode Wind I-III

Die Offshore-Windpark-Projekte „Gode Wind“ I bis III werden an den dänischen Energiekonzern DONG Energy verkauft.

2013
PNE WIND-Gruppe

Mitte des Jahres gehen die Mehrheitsanteile der "WKN AG", die 1990 in Husum gegründet wurde, in den Besitz der PNE WIND AG über. Die WKN AG bleibt eine eigenständige Marke unter dem Dach der PNE WIND-Gruppe. Noch im selben Jahr erfolgt die erfolgreiche Projektierung des 100. Windparks der PNE WIND AG und der Offshore-Bereich wird durch den Erwerb der drei Projekte "Atlantis" I-III weiter ausgebaut.

2014
2.000 MW Nennleistung

Die PNE WIND-Gruppe erreicht im Jahr 2014 die Marke von 2.000 MW installierter Nennleistung Windenergie.

2015
UK-Projektpipeline

PNE WIND verkauft die gesamte Projektpipeline in Großbritannien und schließt damit die größte Transaktion seit dem Verkauf der „Gode Wind“-Offshore-Projekte ab. In Hessen weihen wir unseren ersten Windwanderweg ein, der Menschen dazu einlädt, bei einem Spaziergang Energie zu tanken und mehr über die Kraft des Windes zu erfahren.

2016
Verkauf eines Windpark-Portfolios

Die PNE WIND-Gruppe beginnt fertiggestellte Windparks sukzessiv zu einem Portfolio zu bündeln. Im Dezember wird ein Windpark-Portfolio mit einer Größe von 142 MW an eine Tochtergesellschaft von Allianz Global Investors veräußert. Eine Strategie, die bis dahin einzigartig in der deutschen Windbranche war. PNE WIND hält 20 Prozent der Anteile am Portfolio und ist für das Betriebsmanagement verantwortlich.

2017
Strategie wird erweitert

Wir beginnen mit dem Aufbau eines neuen, dieses Mal europäischen Windpark-Portfolios. Der von uns entwickelte und verkaufte Windpark auf See „Gode Wind 3“ erhält den Zuschlag in der ersten deutschen Ausschreibung für Windparks auf See. Ein weiteres Projekt auf See wird verkauft. 

Die PNE startet mit “Scale Up” eine umfassende Neuausrichtung der Unternehmensstrategie und beginnt sich zu einem „Clean Energy Solutions Provider“, einem Anbieter von Lösungen für saubere Energie, zu entwickeln. 

2018
PNE AG

Das Unternehmen wird in "PNE AG" umbenannt, denn unser Geschäft umfasst inzwischen mehr als nur die Windkraft. "Scale Up" trägt erste Früchte - etwa durch Ausweitung des Dienstleistungsbereichs. 

2019
3.000 MW Nennleistung

Operativ ist die PNE-Gruppe auf verschiedenen Märkten, unter anderem in Schweden und Polen, erfolgreich. Wir überschreiten die Marke von 3.000 MW installierter Nennleistung.

2020
Signifikanter Operativer Fortschritt

Trotz der Effekte durch COVID-19 gibt es gute operative Fortschritte. Insgesamt werden Projekte mit rund 461,2 MW fertiggestellt, verkauft oder mit deren Bau begonnen. Die PV-Pipeline wird binnen eines Jahres auf 548 MWp mehr als vervierfacht.

2021
Rekord Output von >1 GW

Die PNE-Gruppe hat Windpark- und Photovoltaikprojekte mit rund 1.076,1 MW/MWp fertiggestellt, verkauft oder mit deren Bau begonnen. Damit wird der Wert gegenüber dem Vorjahr mehr als verdoppelt und der bisherige Rekordwert in der Unternehmensgeschichte erreicht.

2022
Aufstieg in den SDAX

Mitte Juni wird die PNE-Aktie in den SDAX aufgenommen. Sie entwickelt sich mit einer Kurssteigerung von 152 Prozent seit Anfang des Jahres zum besten Wert im gesamten DAX. Zudem stellt PNE mit der Weiterentwicklung der Unternehmensstrategie Scale up 2.0 die Weichen weiter auf Wachstum. Kernziele der Strategie sind der Ausbau des Eigenbetriebsportfolios zur Stromerzeugung, die Vergrößerung der Projektpipeline und die Steigerung des Service-Geschäfts.

arrow top right

Weltweit zuhause.

Erneuerbare Energien von PNE.

Derzeit ist die PNE in 15 Ländern in Europa, Südafrika, Nordamerika und Asien aktiv. Über 600 Mitarbeitende arbeiten täglich gemeinsam an der Umsetzung weltweiter Lösungen erneuerbarer Energien. Trotz verschiedener Sprachen, Kulturen und Herkunftsländern teilen alle Mitarbeitenden der PNE-Gruppe dieselbe Vision: eine 100 prozentig regenerative Energieversorgung. Wir gestalten die Zukunft und treiben den Energiewandel voran.

Neben der PNE AG sind unter dem Dach der PNE-Gruppe zahlreiche Gesellschaften gebündelt.

Die PNE-Gruppe: ein starkes internationales Netzwerk.

WKN GmbH

Unter dem Dach der PNE sind die Marken PNE und WKN bereits seit 2013 vereint. Seit Juli 2018 ist die WKN GmbH eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der PNE AG. Die WKN mit Sitz in Husum gehört seit über 30 Jahren zu den führenden Projektentwicklern im Bereich Wind Onshore in Deutschland, Europa und Südafrika. Das Leistungsspektrum reicht von der Standorterschließung über die Planung und Finanzierung sowie den Bau und Betrieb bis hin zur technischen und kaufmännischen Betriebsführung und deckt damit alle Phasen der Projektierung und des Betriebs von Windparks ab.

energy consult GmbH

Die PNE-Tochtergesellschaft energy consult GmbH mit Sitz in Cuxhaven und am Standort Husum gehört seit über 30 Jahren zu den führenden Betriebsführern in der Windenergiebranche und ist in 6 Ländern in Europa aktiv. Energy consult hat sich in den vergangenen Jahren erfolgreich von einem technischen Betriebsführer zu einem Life-Cycle-Services Provider weiterentwickelt. Als Life-Cycle-Services Provider bietet das Unternehmen alle Dienstleistungen aus einer Hand. Neben dem Windparkmanagement gehören bei energy consult weitere Dienstleistungen entlang des Lebenszyklus eines Windparks oder einer PV-Anlage zum Angebot. 

BGZ Fondsverwaltung GmbH

Die BGZ Fondsverwaltung GmbH mit Sitz in Husum ist bereits seit 1998 als kaufmännischer Dienstleister für Betreibergesellschaften im Bereich regenerativer Energien erfolgreich tätig. Die Mitarbeitenden in der BGZ kümmern sich um alle Belange der Ihnen anvertrauten Energieparks über den gesamten Betriebszeitraum. Dabei hat die BGZ besonders eines im Dauer-Visier: Die Interessenvertretung der Eigentümer und Kommanditisten.

MEB Safety Services GmbH

Die MEB mit Sitz in Bremen gehört seit 2018 zur PNE-Gruppe und ist Dienstleister im Bereich Service, Wartung und Prüfung von Betriebsmitteln (Absturzsicherung, PSAgA, Hebezeuge, Winden und Befahranlagen). Darüber hinaus gehören verschiedene Schulungen für Fachkräfte mit hoch gelegenen Arbeitsplätzen zum Angebot. Die MEB übernimmt zudem die Installation, Wartung und den Service für Arbeiten an Feuerlösch- und Brandmelde- sowie Hindernisbefeuerungssystemen.

Unser Erfolgsbild.

Gemeinsam erreichen wir unsere Ziele.

Um unsere ambitionierten Ziele für 2027 zu erreichen, benötigen wir das richtige Mindset, die richtigen Skills und Prozesse. All unsere Mitarbeitenden müssen an einem Strang ziehen. Dabei hilft uns unser Erfolgsbild. Es beschreibt unsere angestrebten Werte sowie Ziele und stellt dar, wie wir gemeinsam handeln wollen. Begleitend zum Erfolgsbild haben wir Fokusmaßnahmen initiiert, die zu unserem Projektgeschäft gehören und direkt auf das Erfolgsbild einwirken: die Umsetzung von Führungsstandards, kontinuierliche Prozessverbesserung oder das Ressourcenmanagement.